KI LEAGUE Talk Februar 2024

Im Februar 2024 führte die KI LEAGUE eine beeindruckende Reise durch die Welt der künstlichen Intelligenz fort. Themen waren Microsofts Milliardeninvestitionen in Deutschland, Arbeitsplatzsicherheit in der Ära der KI und eine tiefgehende Analyse von Microsoft 365 Copilot. Apple’s erwarteter Eintritt in die KI-Arena und bahnbrechende Entdeckungen wie KI-gesteuerte Batteriealternativen wurden diskutiert. Die rechtlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen von OpenAI sowie neue KI-Tools wie LinkedIn Artikelbilder und Videogenerierung mit Gen2 wurden beleuchtet. Ein kritischer Blick auf Bildgenerierungstechnologien und die Vielseitigkeit von ChatGPT in der Büroautomation rundeten den Talk ab. Sicherheit und Ethik in der KI-Entwicklung wurden betont.

Im Februar 2024 präsentierte die KI LEAGUE erneut eine beeindruckende Reise durch die Welt der künstlichen Intelligenz, die unser Verständnis von Technologie und deren Einfluss auf unseren Alltag und unsere Arbeit tiefgreifend verändert.

Die Diskussion eröffnete mit einem Blick auf die generellen KI-News, bevor sie sich dem spektakulären Engagement von Microsoft in Deutschland zuwendete, wo Milliarden in die Entwicklung von KI-Technologien fließen. Eine humorvolle, aber dennoch ernste Betrachtung zum Thema Arbeitsplatzsicherheit in der Ära der KI beleuchtete die verbreitete Meinung, dass KI hauptsächlich "die Jobs der anderen" gefährdet.

Ein zentraler Punkt der Veranstaltung war die tiefgehende Analyse des Microsoft 365 Copilot, einschließlich einer Kosten-Nutzen-Rechnung und praktischer Anwendungsbeispiele, die die transformative Kraft dieser Technologie aufzeigen. Ebenso wurde die erwartungsvolle Spannung um Apples Eintritt in die KI-Arena thematisiert, die Neugier und Spekulationen weckte.

In den Bonus-Segmenten wurden bahnbrechende Entdeckungen wie KI-gesteuerte umweltfreundliche Batteriealternativen und der Vergleich zwischen Google Gemini (früher Bard) und ChatGPT hervorgehoben, was die dynamischen Fortschritte und Wettbewerbe im KI-Sektor unterstreicht.

Die Nachricht, dass ChatGPT möglicherweise gegen europäische Datenschutzregeln verstößt, und die beeindruckenden finanziellen Erfolge von OpenAI, die einen Umsatz von 2 Milliarden Dollar erreichten und weitere massive Investitionen anstreben, spiegelten die rechtlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen wider, mit denen KI-Unternehmen konfrontiert sind.

Die Präsentation neuer KI-Tools wie LinkedIn Artikelbilder mit Microsoft Designer und die Möglichkeiten der Videogenerierung mit Gen2 boten faszinierende Einblicke in die praktische Anwendung von KI in der Content-Erstellung.

Ein kritischer Blick auf die aktuelle Landschaft der Bildgenerierung durch Technologien wie DALLE 3, Adobe Firefly und Midjourney bot eine fundierte Bewertung ihrer Möglichkeiten und Grenzen, während praktische Anwendungen von ChatGPT in der E-Mail-Bearbeitung die Vielseitigkeit von KI in der Büroautomation aufzeigten.

Abschließend wurde auf die zunehmende Bedeutung der Sicherheit in der KI eingegangen, von neuen Lösungen und Problemen bei Custom GPTs bis hin zu den Risiken durch KI-Klone in Videokonferenzen, was die Notwendigkeit unterstreicht, Ethik und Sicherheit in der Entwicklung von KI-Technologien zu priorisieren.

Der nächste Termin, am 15. März 2024 um 11 Uhr, verspricht, diese Diskussionen fortzusetzen und tiefer in die unermesslichen Potenziale und Herausforderungen einzutauchen, die KI für unsere Gesellschaft und Zukunft bereithält.

Weitere Blogartikel anzeigen

alle anzeigen